Cannabispflanzen an der Mülldeponie

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kienberg - Aufmerksame Beamten haben an der Kienberger Mülldeponie fast zwei dutzend Kannabispflanzen gefunden. Nach den "Gärtnern" wird jetzt gesucht.

Am Samstag, 25. Juni, wurden in Kienberg an der alten Mülldeponie von aufmerksamen Mitarbeitern des LRA Traunstein mehrere Cannabispflanzen gefunden. Die 23 Pflanzen waren am Rand mehrerer Sträucher von Unbekannten gepflanzt worden. Die ca. 70 cm hohen Pflanzen wurden im Anschluss von den Beamten der Polizei Trostberg abgeschnitten und vernichtet.

Wer sachdienliche Hinweise über die „Cannabispflanzer“ geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Trostberg zu melden (08621 / 98420)

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser