Cannabis-Plantage in Kiesgrube

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waging - Eine kleine "Cannabis-Plantage" entdeckte die Polizei am Freitag in einer Kiesgrube in Waging. Jetzt suchen die Beamten nach den "Besitzern" des Rauschgiftes.

Mehrere Cannabispflanzen wurden am Freitag in der Kiesgrube Großschwerzhausen aufgefunden. Wie Beamte der Polizei Laufen vor Ort feststellten, wurden die Pflanzen professionell angebaut. Später können die getrockneten, zerkleinerten harzhaltigen Blätter und Blüten der weiblichen Pflanze, auch Marihuana genannt, konsumiert oder zu Haschisch weiterverarbeitet werden.

Grundsätzlich handelt es sich bei Cannabis um die in Deutschland am häufigsten konsumierte illegale Droge. Sachdienliche Hinweise, bezüglich der Person, die das Rauschgift dort angebaut hat, nimmt die Polizei Laufen unter der Tel.  08682-89880  entgegen.

Pressemeldung Polizei Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser