Bundespolizei stoppt deutschen Schleuser

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Neulich konnte die Bundespolizei einen Schleuser stellen, der ganze sieben Personen illegal von Österreich nach Deutschland beförderte.

Am Dienstagmorgen, 12. Juli, hat die Freilassinger Bundespolizei auf der A8 einen deutschen Schleuser festgenommen. Der Mann hatte sieben Personen illegal nach Deutschland befördert.

Die Beamten überprüften die Insassen eines Minivans mit deutscher Zulassung bei Piding. Bei der Kontrolle konnte sich lediglich der 53-jährige deutsche Fahrer ausweisen. Seine sieben Mitfahrer hatten keine Pässe dabei. Laut eigenen Angaben handelte es sich um eine libanesische Großfamilie. Die Bundespolizisten zeigten die unerlaubt Eingereisten an. Da die Beschuldigten bereits bei einer österreichischen Flüchtlingseinrichtung gemeldet sind, werden sie ihre Rückreise nach Österreich antreten müssen. Der in Essen wohnhafte Fahrer wird sich wegen Einschleusens von Ausländern verantworten müssen. Die Ermittlungen der Bundespolizei dauern an.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser