Im Rahmen der Grenzkontrollen

Bundespolizei bringt Schwarzfahrer hinter Gitter

Schwarzbach - Die Bundespolizei hat am Montag, den 7. September, einen 50-jährigen Kosovaren festgenommen. Der Mann wurde per Haftbefehl gesucht.

Die Mitteilung der Bundespolizei im Wortlaut


Am Montagmorgen überprüften Beamte der Bundespolizei an der Grenzkontrollstelle Schwarzbach einen Reisebus mit kosovarischer Zulassung. Beim Abgleich der Personalien eines kosovarischen Staatsangehörigen im Fahndungssystem stellten die Fahnder fest, dass der Reisende per Haftbefehl gesucht wurde.

Wegen Erschleichens von Leistungen suchte die Staatsanwaltschaft Nürnberg nach dem Mann. Da der 50-Jährige den geforderten Geldbetrag in Höhe von 1500 Euro nicht zahlen konnte, lieferten die Bundespolizisten ihn in die nächste Justizvollzugsanstalt ein, wo er seine Strafe für die nächsten 100 Tage absitzen muss.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Kommentare