Blitzeis schuld an teurem Glätteunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Buchbach - Blitzeis auf der Straße führte am Dienstag zu einem Unfall mit hohem Sachschaden: Eine Autofahrerin geriet auf die Gegenspur und beschädigte einen Citroen.

Aufgrund von Fahrbahnglätte kam am Dienstagabend eine Autofahrerin aus dem westlichen Landkreis auf der Staatsstraße 2087 zwischen Buchbach und Schwindegg mit ihrem BMW auf die Gegenfahrbahn.

Ein entgegenkommender Citroenfahrer aus Velden konnte nicht mehr ausweichen und stieß gegen den Wagen. Die Fahrzeugführer wurden glücklicherweise nicht verletzt, der Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro.

Pressemitteilung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser