Bremsmanöver auf schneeglatter Fahrbahn

Traunstein- Bei einem Bremsmanöver stellte sich der Pkw eines 29-Jährigen auf der glattten Fahrbahn quer und rammte ein entgegenkommendes Auto.

Am Donnerstag, gegen 07 Uhr, fuhr ein 29-jähriger Traunsteiner mit seinem Pkw Ford den Empfinger Hohlweg stadtauswärts. Als er bergab leicht bremsen musste, stellte sich der Pkw auf der schneeglatten Fahrbahn quer. Eine entgegenkommende 50-jährige aus Palling konnte mit ihrem Pkw Opel den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Mit der kompletten linken Fahrzeugseite seines Fords rammte der Traunsteiner den Opel.

Durch den Unfall wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden. An den Pkw entstand jeweils Totalschaden mit einer Schadenshöhe von ca. 18.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser