Brandalarm in Feriensiedlung

Schönau - In den frühen Morgenstunden des Mittwoch wurde die Polizeieinsatzzentrale in Rosenheim gegen 4.15 Uhr informiert, dass es in einer Feriensiedlung in Schönau am Königssee zu starker Rauchentwicklung gekommen sei.

Erste Feststellungen ergaben, dass auf dem Herd einer Kellerwohnung zwei Töpfe auf dem Herd standen und es vor sich hin brodelte. Die Feuerwehr Schönau am Königssee war mit 20 Mann im Einsatz und drang nach Aufbrechen der Türe mit Atemschutz in die verrauchte Wohnung vor. Es waren keine Personen vor Ort. Außer dem verbrannten Braten gab es keinen Schaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser