Seniorin hörte Brandgeräusche 

Bad Reichenhall - Zu einem Badezimmer-Brand kam es in der Nacht zum Montag in der Maximilianstraße. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Gegen 3.45 Uhr erwachte eine 76-jährige Frau plötzlich, da sie Geräusche vernahm. Als sie ins Badezimmer ging entdeckte sie dort den Brand und verständigte gleich die anderen beiden Bewohner im Haus. Da der Brand selbst nicht mehr zu löschen war, verließen die drei Anwohner des Gebäudes das Haus, nachdem sie die Feuerwehr alarmiert hatten.

Die Feuerwehr Bad Reichenhall, die mit starken Kräften ausgerückt war, konnte den Brand im Badezimmer dann schnell unter Kontrolle bringen. Die starke Rauchentwicklung hatte jedoch zwei Stockwerke stark beschädigt. Zwei Bewohner mussten vom BRK zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht werden.

Wenn die Frau nicht aufgewacht wäre, hätte der Ausgang eines solchen Feuers wesentlich tragischer enden können.

Die Schadenshöhe liegt nach erster Schätzung bei mehreren 10.000 Euro.

Die Ursache des Brandes ist bislang noch ungeklärt. Eine technische Ursache wird jedoch nicht ausgeschlossen.

Zur weiteren Bearbeitung wurde der Kriminaldauerdienst der Kripo Traunstein hinzugezogen.

Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser