Brand in Hotel frühzeitig entdeckt

Freilassing - In einem Hotel in der Innenstadt kam es am Sonntagabend zu einem Kleinbrand. Verletzt wurde niemand. Die Ursache ist noch unklar. *Erstmeldung mit Bildern*

Die Hotelbetreiberin bemerkte gegen 19 Uhr Rauch im Treppenhaus des Gebäudes, der offensichtlich aus dem Keller kam. Die Frau setzte sofort einen Notruf ab. Bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehren begann ein anwesender Hotelgast mit einem Feuerlöscher, den Kleinbrand im Wäscheraum im Kellergeschoss zu bekämpfen. Weitere Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht im Haus. Durch die frühzeitige Entdeckung des Feuers sowie das schnelle Eingreifen des Gastes und der insgesamt 80 Feuerwehrkräfte konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Erste Schätzungen belaufen sich auf wenige tausend Euro. Verletzt wurde niemand. Vorsorglich war das BRK mit einem Einsatzfahrzeug und einem Notarzt am Brandort. Von den eingesetzten Beamten der Polizei Freilassing wurde die Sachbearbeitung an die Kripo Traunstein abgegeben. Die Brandursache ist bisher noch unklar. Eine Brandlegung ist nicht auszuschließen. Wer am Sonntagabend im Bereich des Hotels in der Fußgängerzone (Bereich Hauptstraße/Gewerbegasse) verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sonst etwas zu dem Brandfall sagen kann, wird gebeten, sich unter Telefon 0861/98730 bei der Kripo Traunstein oder unter Telefon 08654/46180 bei der Polizeiinspektion Freilassing zu melden.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser