Brand bei einem Einfamilienanwesen

Tacherting - Am frühen Freitagmorgen kam es an einem Anbau eines Einfamilienhauses an der B299 zu einem Brand.

Am Donnerstag, gegen 4.30 Uhr, bemerkte ein Nachbar den Brand bei einem Einfamilienhaus an der B 299. Daraufhin wurde sofort die Feuerwehr alarmiert.

Lesen Sie auch:

Die Erstmeldung mit Fotos

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Anbau des Anwesens bereits lichterloh in Flammen. Die Feuerwehren aus Tacherting und Trostberg waren mit 80 Mann im Einsatz. Sie konnten den Brand schnell löschen und ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern.

Für die Löscharbeiten musste die B 299 mehrere Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Am Anbau entstand ein Schaden von ca. 20.000 Euro. Die Ursache des Brandes ist bisher noch nicht bekannt.

Pressebericht Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © fib/Eß

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser