Unbekannter verursacht Auffahrunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Ohne auf den Verkehr zu achten, fuhr ein bisher Unbekannter am Freitag auf die B20 ein. Ein 40-jähriger Ainringer musste daraufhin so stark bremsen, dass ihm eine Studentin aus Mühldorf hinten auffuhr.

Am Freitag gegen 12:30 Uhr ereignete sich an der B20, auf Höhe Staufenbrücke ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Hier fuhr ein bislang noch unbekannter Verkehrsteilnehmer aus dem Pidinger Ortsteil Staufenbrücke in die B20 in Fahrtrichtung Bad Reichenhall ein.

Der Unbekannte fuhr so knapp vor dem Pkw eines 40-jährigen Ainringers in die Bundesstraße ein, dass dieser eine Vollbremsung einleiten musste. Hinter dem Ainringer fuhr eine 20-jährige Studentin aus Mühldorf. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Fahrzeugheck des Vorausfahrenden auf. Durch den Verkehrsunfall wurde der 40-jährige Ainringer leicht verletzt. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 5000,- Euro.

Bei dem flüchtigen Verkehrsteilnehmer handelt es sich um einen ca. 60-jahre alten Mann mit graumeliertem Bart und Brille. Er war zum Unfallzeitpunkt der Fahrzeugführer eines silberfahrbenen Audi A2.

Zeugen des Verkehrsunfall, oder Personen, welche Hinweise auf die flüchtigen Verkehrsteilnehmer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08651-9700 bei der Polizei Bad Reichenhall zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser