Die Polizei ermittelt in Bischofswiesen

Fiese Sabotage! Unbekannter lockert Radmuttern an Auto

Bischofswiesen - Erneut wurden in Bischofswiesen an einem Pkw Radmuttern von Unbekannten gelöst. Eine 25-jährige Urlauberin aus Heidenheim parkte ihr Fahrzeug an ihrer Urlaubsunterkunft in Bischofswiesen.

Während einer Fahrt am Dienstagabend, den 24. Juli, bemerkte sie Geräusche. Bei einer Überprüfung wurde festgestellt, dass an der Felge hinten links drei von fünf Radmuttern fehlten

Bei der polizeilichen Anzeigenaufnahme konnte noch eine Radmutter im Spitzgraben gefunden werden. Es muss davon ausgegangen werden, dass die Radmuttern in der Nacht von Montag auf Dienstag mutwillig gelöst worden sind. 

Ermittlungen wegen eines Vergehens des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurden eingeleitet. Um sachdienliche Hinweise an die Polizei Berchtesgaden, Tel.: 08652/9467-0, wird gebeten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / Peter Steffen (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT