B20 in Bischofswiesen/Winkl

Fahrer drängt Transporter gegen Leitplanke - und flüchtet

Bischofswiesen/Winkl - In letzter Sekunde ausweichen konnte ein Pidinger mit seinem Transporter, als ein entgegenkommender Wagen zu weit links fuhr.

Am Donnerstag, 28. Juni, gegen 16 Uhr, befuhr ein 20-jähiger Pidinger, mit seinem Firmen Transporter, die Bundesstraße B20 von Berchtesgaden kommend in Richtung Bad Reichenhall. Auf Höhe Eisenrichter kam ihm ein Fahrer eines roten Kombis entgegen, der zu weit links fuhr und hierdurch den Pidinger zu einem ungewollten Ausweichmanöver zwang

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich dieser mit seinem Transporter nach rechts aus und touchierte hierbei eine seitlich angebrachte Leitplanke. Durch den Unfall entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. 

Der bislang unbekannte Fahrer flüchtete im Anschluss, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen Zeugen des Unfalles werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Berchtesgaden, unter Telefonnummer 08652/9467-0, in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT