Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einfach in den Wald gestellt

Geschirrspüler, Backofen, Kochfeld: Unbekannte „entsorgen“ halbe Küche bei Bischofswiesen

In der Nacht vom 29. Januar auf den 30. Januar wurden im Klemmsteinweg in Bischofswiesen (Loipl) verbotener Weise drei Elektrogeräte abgeladen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bischofswiesen - Bei den Geräten handelt es sich um eine Geschirrspülmaschine mit dunkelbrauner Front, einen Backofen und ein Cerankochfeld. Alle drei Geräte sind keine Markengeräte und im günstigen Preissegment einzuordnen. Eigentlich ist die Entsorgung von Elektroartikeln kostenlos, aber eine illegale Ablagerung im Wald stellt eine Ordnungswidrigkeit nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz dar. Daher erbittet die Polizeiinspektion Berchtesgaden Hinweise, um die Ungehörigkeit aufklären zu können. Information werden unter der Telefonnummer 08652/94670 entgegen genommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden 

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Kommentare