Unfallflucht auf B20

87-Jähriger zwingt Bischofswieserin zu Ausweichmanöver und flüchtet

Bischofswiesen - Am Dienstagmittag kam es auf der B20, Höhe Bischofswiesen/Winkl, zu einer Verkehrsunfallflucht.

Die Meldung im Wortlaut:


Ein 87-jähriger Berchtesgadener fuhr auf der B20 in Richtung Bischofswiesen. Auf Höhe Ruppenweg überholte er einen Traktor mit Anhänger. Da er die Geschwindigkeit des entgegenkommenden Fahrzeuges, einer 60-jährigen Bischofswieserin, unterschätze, kam es beinahe zu einem Unfall. 

Das entgegenkommende Fahrzeug, musste nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und streifte dabei einen Leitpfosten. Es entstand dabei ein Schaden am Wagen der Bischofswieserin in Höhe von etwa 2.000 Euro.


Der Verursacher setzte seine Fahrt fort. Dank eines aufmerksamen Zeugen, der sich das Kennzeichen notierte, konnte der Fahrer schnell ermittelt werden.

Ein Strafverfahren wegen einer Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs wird bei der Staatsanwaltschaft Traunstein eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare