Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Täter nach Vorfall in Bischofswiesen

Radl-Rowdy donnert über rote Ampel und beleidigt Cabrio-Fahrer

Fahrradweg (Symbolbild)
+
Fahrradweg (Symbolbild)

Bischofswiesen – Am Freitagabend (10. September) gegen 17.55 Uhr befuhr ein Bad Reichenhaller mit seinem Audi TT-Cabrio die Hauptstraße durch Bischofswiesen in Fahrtrichtung Berchtesgaden. Dann ging es „rund“:

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Aufgrund der Rotlicht zeigenden Amepl auf Höhe der Gaststätte Brenner-Bräu musste der Pkw-Lenker sein Fahrzeug anhalten. Ein bislang unbekannter Rennradfahrer überholte in voller Fahrt den langsam rollenden Pkw und fuhr in weiterer Folge bei Rotlicht über die Lichtzeichenanlage. Der Pkw-Lenker holte nachdem er weiterfahren konnte wieder auf und maßregelte auf selbiger Höhe den Rennradfahrer durch sein offenes Cabrio-Verdeck. Der Radfahrer antwortete dem Pkw-Lenker durch mehrere Beleidigungen. Dieser fuhr umgehend zur Polizei Berchtesgaden und erstattete Strafanzeige.

Der Rennradfahrer wird nun gesucht. Die Beschreibung: Etwa 50-55 Jahre alt, sehr groß, schlank, weißer Helm, schwarze Fahrradhose und rot/schwarzes Oberteil, schwarzes Rennrad. Wer hat etwas gesehen? Zeugenhinweise bitte an die Polizei Berchtesgaden unter der Telefonnummer 08652/9467-0.

Pressemitteilung Polizei Berchtesgaden

Kommentare