Kontrolle in Bischofswiesen

Lastwagen und Traktor aus dem Verkehr gezogen

Bischofswiesen - Am Montagvormittag führte die Polizei Berchtesgaden in Bischofwiesen Lkw-Kontrollen durch. Dabei mussten ein Rumäne und ein Landwirt in die Tasche greifen:

Bei der Überprüfung eines rumänischen Gespannes, das einen Heulader auf dem Anhänger geladen hatte, wurde festgestellt, dass der Fahrer gewerbsmäßig gebrauchte landwirtschaftliche Geräte erwirbt und diese nach Rumänien transportiert. Die nach den Sozialvorschriften hierfür erforderlichen Nachweise über Lenk- und Ruhezeiten führte er nicht, so dass der 57-jährige rumänische Staatsbürger, der in Deutschland keinen Wohnsitz hatte, eine Sicherheit in Höhe des zu erwartenden Bußgeldes hinterlegen musste.

Ein Traktorgespann wurde angehalten, weil von dessen Anhänger unweit der Kontrollstelle ein Autoreifen auf die Fahrbahn fiel. Bei näherer Betrachtung wurde festgestellt, auch die übrige Ladung auf dem Anhänger, darunter ein Schrottfahrzeug, war nicht ordnungsgemäß gesichert. Wegen mangelhafter Ladungssicherung und kleinerer Ausrüstungsverstöße wurde gegen den 26-jährigen Landwirt ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser