Bischofswiesen: Forst- und Radwege unerlaubterweise genutzt

Vollsperrung der B20 wird überwacht

Bischofswiesen - Auch in den nächsten zwei Tagen ist die B20 zwischen Bayerisch Gmain und Bischofswiesen wegen Baum- und Felssicherungsarbeiten voll gesperrt.

Am Dienstag, 14.06.2016, wurde von Beamten der Polizeiinspektion Berchtesgaden der Radweg gegenüber dem sogenannten Eisenrichterberg, der für Fahrzeuge und Motorräder gesperrt ist, kontrolliert.

In diesem Bereich besteht für die B 20 vom 14.06.2016 bis 16.06.2016 eine Totalsperre und der Forst- und Radweg wird von Ortskundigen unerlaubter Weise gerne als kürzeste Umfahrung der Baustelle benutzt.

Weitere Kontrollen angekündigt

Bei der Kontrolle musste eine größere Anzahl an Autofahrern gebührenpflichtig verwarnt werden. Die Polizei weist darauf hin, dass es während der Sperre weitere Kontrollen dahingehend geben wird.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser