Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Sonntagabend

Betrunkener (58) löst Feuerwehr-Großeinsatz in Bischofswiesen aus

Feuerwehr
+
Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild).

Bischofswiesen – Am Sonntagabend (4. September) wurde die Rettungsleitstelle durch einen Notruf alarmiert. Aus einem Mehrfamilienhaus im Ortsteil Winkl drang Rauch aus einem Fenster und die Rauchmelder piepsten.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Die Freiwilligen Feuerwehren Bischofswiesen und Berchtesgaden rückten mit insgesamt 45 Mann und sieben Fahrzeugen an. Außerdem war eine Rettungswagenbesatzung sowie der Notarzt und eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Berchtesgaden eingesetzt.

Vor Ort konnte sich die Feuerwehr mit einem Atemschutztrupp Zugang zur verqualmten Wohnung verschaffen. Dort trafen sie auf den schlafenden Wohnungsnehmer. Durch die Einsatzkräfte wurde der Mann zum BRK-Fahrzeug verbracht und konnte dort untersucht werden. Schnell wurde klar, dass dieser Essen auf dem eingeschalteten Herd stehen hatte und dies bereits verkohlte. Nachdem das Haus mit mehreren Gebläsen der Feuerwehr gelüftet wurde, konnte der unverletzte Verursacher wieder in seine Wohnung zurückkehren. Die Polizei stellte fest, dass der 58-jährige Verursacher stark alkoholisiert war. Ihn erwartet nun ein empfindliches Bußgeld.  

Pressemitteilung Polizei Berchtesgaden

Kommentare