Einbrecher hinterlässt blutige Spuren

Bischofswiesen - Ein Einbrecher verletzte sich beim Einschlagen einer Fensterscheibe an der Hand. Er hinterließ Blutspuren am Tatort.

Vermutlich in der Nacht vom vom 4. auf den 5. März brach ein bislang unbekannter Täter in ein Einfamilienhaus am Tristramweg in Bischofswiesen ein. Nachdem mehrere Versuche Fenster und Terrassentüren aufzuhebeln scheiterten, schlug er eine Fensterscheibe ein und gelangte dadurch in das Gebäudeinnere. Da die Eigentümer zur Tatzeit nicht anwesend waren, konnte er das gesamte Inventar nach Wertgegenständen durchsuchen. Ob ein Entwendungsschaden vorliegt ist derzeit noch nicht bekannt. Der Einbrecher dürfte sich allerdings beim Einschlagen der Scheibe an der Hand verletzt haben, da Blutspuren gesichert werden konnten.

Der Sachschaden liegt bei etwa 500 Euro.

Wer hat im fraglichen Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen im Bereich Tristramweg gemacht?

Hinweise erbittet die PI Berchtesgaden unter Tel. 08652/9467-0.

Pressemittteilung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser