Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Dreister Dieb klaut Geldbeutel aus Jackentasche 

Bischofswiesen - Am Mittwoch kam es zu einem dreisten Taschendiebstahl an einer 65-Jährigen. Für sie stellt der entwendete Betrag einen herben Verlust da. Die Polizei warnt vor Häufungen solcher Fälle zur Adventszeit: 

Am 28. November gegen 13.50 Uhr wurde eine 65-jährige Bischofswieserin Opfer eines dreisten Taschendiebstahls in einem Verbrauchermarkt am Triftplatz. Dabei wurde der Dame die Geldbörse aus der Jackentasche gestohlen.

In der Geldbörse befanden sich etwa 250 Euro Bargeld, diverse Scheckkarten und Dokumente. Bereits Zehn Minuten später wurde versucht, mit der dabei entwendeten EC-Karte an einem Geldautomat Bargeld abzuheben. Dies misslang jedoch wegen fehlender Pin.

Der entwendete Geldbetrag stellt für die Bestohlene einen schmerzhaften Verlust dar. Zusätzliche Kosten und enormer Zeitaufwand fallen bei der Wiederbeschaffung der Dokumente an.

Aus allgemein polizeilicher Erfahrung heraus häufen sich insbesondere zur Vorweihnachtszeit derartige Straftaten. Deshalb wird erneut appelliert, auf seine Wertsachen entsprechend acht zu geben.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT