Ärger für Freilassinger (38)

Defekte Kupplung deckt Alkofahrt in Bischofswiesen auf

Bischofswiesen - Eine defekte Kupplung wurde einem 38-jährigen Freilassinger zum Verhängnis.

Die Meldung im Wortlaut:

Das Fahrzeug eines Freilassingers blieb in Bischofswiesen/Winkl auf der Bundesstraße liegen, weil die Kupplung seines Ford Fiesta versagte. Einer der nachfolgenden Verkehrsteilnehmer bot seine Hilfe an. 

Dem fiel sofort die Alkoholfahne des Freilassingers auf und verständigte die Polizei. Ein freiwilliger Alkotest ergab einen Wert beträchtlich über dem zulässigen Wert. Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt und der Führerschein an Ort und Stelle sichergestellt. 

Der Mann muss mit einer Geldstrafe und einem längeren Führerscheinentzug rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT