Der Mann war unter Drogeneinfluss unterwegs

Fahrer (20) gefährdet in Bischofswiesen andere Personen fahrlässig

Bischofswiesen - Ein 22-jähriger Mann kam unter dem Einfluss von Drogen von der Fahrbahn ab. Dabei gefährdete er sowohl eine Fußgängerin als auch einen entgegenkommenden Autofahrer.

Polizeimeldung im Wortlaut:

Am Montag, den 28. Oktober, gegen 11.50 Uhr befuhr ein 22-jähriger Mann aus Bischofswiesen die B305 Richtung Berchtesgaden/Bahnhof. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und nasser Fahrbahn kam er in einer Rechtskurve ins Schleudern. Er prallte gegen den Randstein und zurück auf die Fahrbahn. 

Dabei geriet sein Wagen auch auf die Gegenfahrbahn. Laut Aussage einer Zeugin, die sich zum Unfallzeitpunkt auf dem Gehweg befand, musste ein entgegenkommendes Fahrzeug ausweichen. Sie selber wurde erheblich gefährdet und nur durch großes Glück kam sie nicht zu Schaden.

Polizei stellt bei dem Autofahrer Drogeneinfluss fest

Bei der Unfallaufnahme stellten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden Anzeichen für einen vorangegangen Drogenkonsum fest. Eine Blutentnahme wurde anschließend im Krankenhaus Berchtesgaden durchgeführt. Sein Führerschein wurde durch die Polizei an Ort und Stelle sichergestellt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnten weitere Drogen aufgefunden werden.

Zeugen die den Vorfall beobachtet haben, insbesondere der Pkw, der Ausweichen musste, werden gebeten sich bei der Polizei in Berchtesgaden 08652/94670 zu melden.

Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT