Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rettungseinsatz auf der B20 bei Bischofswiesen

Berchtesgadener (52) landet nach Auffahrunfall mit Auto in Wassergraben

Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022
+
Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022

Am Freitagabend (4. März) ereignete sich gegen 17.40 Uhr auf der B20 bei der Einmündung in die Gregor-Mendel-Straße ein Auffahrunfall.

Update, 14.35 Uhr - Einsatzbericht des BRK Berchtesgaden

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Bischofswiesen - Am späten Freitagnachmittag, gegen 17.45 Uhr, hat sich auf der B20 Höhe Winkl ein Auffahrunfall mit zwei Autos ereignet. Ein 35-jähriger Mann aus dem Landkreis Deggendorf wollte offenbar mit seinem BMW von Bad Reichenhall kommend auf Höhe Winkl nach links abbiegen. Dies erkannte ein dahinter fahrender 52-jähriger Einheimischer zu spät. Er versuchte noch mit seinem Seat nach rechts auszuweichen, rammte aber das rechte Heck des BMW, kam dabei von der Fahrbahn ab und landete im angrenzenden Wassergraben. Ersthelfer eilten dem Verunfallten zu Hilfe und setzten einen Notruf ab, wobei sich der Seat-Fahrer aber selbständig aus seinem Fahrzeug befreien konnte.

Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022

Fotos: Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022
Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022 © BRK Berchtesgaden
Fotos: Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022
Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022 © BRK Berchtesgaden
Fotos: Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022
Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022 © BRK Berchtesgaden
Fotos: Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022
Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022 © BRK Berchtesgaden
Fotos: Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022
Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022 © BRK Berchtesgaden
Fotos: Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022
Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022 © BRK Berchtesgaden
Fotos: Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022
Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022 © BRK Berchtesgaden
Fotos: Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022
Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022 © BRK Berchtesgaden
Fotos: Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022
Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022 © BRK Berchtesgaden
Fotos: Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022
Unfall bei Bischofswiesen am 4. März 2022 © BRK Berchtesgaden

Die Leitstelle Traunstein schickte daraufhin das Berchtesgadener Rote Kreuz mit dem Notarzt und zwei Rettungswagen sowie die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen zum Unfallort. Der Notarzt und die Notfall- und Rettungssanitäter versorgten die Beteiligten notfallmedizinisch, wobei der Einheimische nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes mittelschwer verletzt wurde. Die Rettungswagenbesatzung transportierte ihn anschließend zur weiteren Untersuchung zur Kreisklinik Bad Reichenhall. Der BMW-Fahrer wurde vor Ort notärztlich untersucht, blieben aber glücklicherweise weitgehend unverletzt und musste nicht transportiert werden.

Die Ehrenamtlichen der Feuerwehr, die mit 40 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz waren, sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher, leuchteten die Unfallstelle aus, reinigten die Fahrbahn, regelten den Verkehr und unterstützten den Abschleppdienst bei der Bergung des Seat.

Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden nahmen den Unfall auf. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von etwa 17.500 Euro.

Pressemitteilung BRK Berchtesgaden

Erstmeldung, 12.40 Uhr - Unfall bei Bischofswiesen

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Bischofswiesen – Ein Fahrzeuglenker aus dem Landkreis Traunstein wollte an der Einmündung nach links abbiegen. Dies hat der nachfolgende Autofahrer aus Berchtesgaden zu spät erkannt und krachte in das Heck des vorausfahrenden Fahrzeuges. Im weiteren Verlauf kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und landete auf der Seite liegend in dem dortigen Wassergraben. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde nach notärztlicher Untersuchung mit mittelschweren Verletzungen ins Krankhaus Bad Reichenhall eingeliefert.

Der zweite Unfallbeteiligte blieb bei dem Unfall unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 17.500 Euro. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste mit einem Bergekran aufgeladen werden. Die FFW Bischofswiesen war mit ca. 40 Mann vor Ort. Sie sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und regelte den Verkehr. Es kam zeitweise zur Vollsperrung der B20.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Kommentare