Bilanz der Freilassinger Polizei

Arbeitsreiche, aber weitgehend friedliche Silvesternacht

Freilassing - In der Silvesternacht kam es im Bereich der Freilassinger Polizei zu mehreren Ruhestörungen durch diverse private Feierlichkeiten.

Aufgrund der milden Witterung und des aussetzenden Regens, feierten viele Bürger in das neue Jahr. Jedoch verliefen nicht alle Feierlichkeiten friedlich, so kam es in den frühen Morgenstunden vor einem Lokal in der Freilassinger Innenstadt zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten. Beim Eintreffen der Polizeistreifen konnten die aufgebrachten Kontrahenten jedoch beruhigt werden, so dass es zu keiner körperlichen Auseinandersetzung kam. 

In der Richard-Wagner- Straße wurde durch bisher unbekannte Täter ein Papiercontainer in Brand gesteckt. Dieser konnte jedoch durch die Feuerwehr Freilassing zügig gelöscht werden. 

Ein weiterer Kleinbrand konnte durch die Kräfte der PI Freilassing im Bereich des Pfarrer-Reiter-Weges in Ainring gelöscht werden. Dort wurde eine Holzpalette in Brand gesteckt. Der Sachschaden durch die Brände belief sich auf ca. 230 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser