Glatteis: 31-Jähriger kommt auf Gegenfahrbahn

Bayerisch Gmain - Wegen der schneeglatten Fahrbahn geriet ein 31-Jähriger mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß mit einer 18-jährigen Frau aus Bayerisch Gmain.

Am Dienstag um 20 Uhr befuhr ein 31-jähriger Pkw-Lenker aus Laufen das Leopoldstal von Bayerisch Gmain kommend in Richtung Marzoll. Auf der schneeglatten Fahrbahn geriet der Pkw des Mannes auf die Gegenfahrbahn. Diese befuhr zur gleichen Zeit eine 18-jährige Frau aus Bayerisch Gmain, so dass es zum Zusammenstoß kam. Ein weiterer Pkw musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern und landete im Straßengraben. Verletzt wurde niemand. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde durch die Beamten beim Unfallverursacher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkotest ergab einen Wert von über 0,3 Promille. Deshalb wurde im Krankenhaus Bad Reichenhall eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des Laufeners wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Pressemeldung PI Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser