Betrunkener verursacht Verkehrsunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Am Dienstag kam ein 27-jähriger Rollerfahrer gegen 19.30 Uhr auf der Bundesstraße 20 auf Höhe des Tittmoninger Berges von der Fahrbahn ab und in der Folge im angrenzenden Acker zu Sturz.

Beim diesem Sturz verletzte sich der Rollerfahrer leicht, er wurde vorsorglich von einem anderem Verkehrsteilnehmer ins Krankenhaus gebracht. Den zur Unfallaufnahme hinzugezogenen Polizeibeamten der Polizeiinspektion Laufen wurde schnell klar, warum der Rollerfahrer zunächst von der Fahrbahn ab und anschließend zu Sturz kam. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 2,5 Promille, weshalb sich der 27-Jährige auch einer Blutentnahme unterziehen musste. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, den hatte man ihm bereits in Niedersachsen wegen eines ähnlichen Deliktes abgenommen. Bei der genaueren Überprüfung der Personalien wurde zudem ein noch offener Haftbefehl bekannt. Offensichtlich hatte der 27-jährige Österreicher eine damals verhängte Geldstrafe noch nicht bezahlt.

Über das weitere Strafmaß wird nun die Staatsanwaltschaft uns das Amtsgericht in Traunstein zu befinden haben.

Die Polizei in Laufen bittet etwaige Zeugen des Verkehrsunfalls, sich unter der Tel. 08682-89880 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser