B20: Betrunken von der Straße abgekommen

Piding - Ein 30-Jähriger war bereits am helllichten Nachmittag so betrunken, dass er am Pidinger Berg die Kontrolle über sein Auto verlor. Das Fahrzeug schleuderte über die B20.

Ein Betrunkener hatte am Sonntag gegen 14.30 Uhr einen Verkehrsunfall auf der B20 am Pidinger Berg. Der 30-jährige Mann aus Norddeutschland fuhr in Richtung Bad Reichenhall und kam am Pidinger Berg ohne erkennbaren Grund mit seinem Alfa Romeo nach rechts von der Straße ab. Das Auto schleuderte, beschädigte ein Verkehrszeichen und blieb nicht mehr fahrbereit auf der Straße liegen.

Die Feuerwehr Piding mit 15 Feuerwehrleuten und ein Rettungswagen wurden vorsorglich an die Unfallstelle geschickt. Die Straße war für eine Stunde bis zur Abschleppung des Pkw nur halbseitig befahrbar.

Es stellte sich heraus, dass niemand verletzt war, der Fahrer allerdings deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Die Polizei übernahm die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr. Der Sachschaden liegt bei ca. 4000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © FDL

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser