Er flüchtete bis zu seiner Haustür

Betrunkener Teisendorfer (54) ignoriert Polizeikontrolle

+

Teisendorf - Einen betrunkenen Autofahrer hat die Polizei in der Nacht auf Samstag aus dem Verkehr gezogen - wenn auch erst vor dessen Haustüre:

Am Samstag gegen 0.15 Uhr wollten die Beamten der Polizeiinspektion Freilassing einen 54-jährigen Teisendorfer Autofahrer in der Traunsteiner Straße kontrollieren. Dieser blieb jedoch auf das Anhaltesignal nicht stehen und fuhr in seine Hauseinfahrt, stellte sein Fahrzeug ab und flüchtete zu seiner Haustüre. Der Teisendorfer konnte aufgehalten werden.

Dabei konnten die Beamten einen deutlichen Alkoholgeruch feststellen. Bei einem Atemalkoholtest kam ein Wert von über 1,1 Promille heraus. Der Mann wurde zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus Freilassing gebracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Den 54-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser