Betrunkener Radfahrer stürzt in Straßengraben

Chieming - Mit reichlich Alkohol im Blut ist ein 60-jähriger Radfahrer in den Straßengraben der Staatsstraße 2093 gefallen und kam nicht mehr auf die Beine

Der Mann aus dem Gemeindebereich Chieming geriet vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung mit seinem Fahrrad auf dem unbefestigten Fahrbahnrand der Staatsstraße 2093 ins Straucheln und fuhr in den angrenzenden Straßengraben. Hier konnte sich der Chieminger nicht mehr alleine auf seine Beine stellen, sodass ein Notarzt und ein Krankenwagen gerufen wurde. Es konnten keine Verletzungen bei dem Verunglückten festgestellt werden, jedoch wurde eine deutliche Alkoholisierung bemerkt. Der durchgeführte Alkotest ergab dann den nicht geringen Wert von 2,7 Promille. Das Führen eines Fahrrades ist ab einem Promille-Wert von 1,6 Promille ein Vergehenstatbestand. Nun droht der Entzug der Fahrerlaubnis für geraume Zeit.

Pressemeldung PI Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser