Betrunkener "parkt" auf Verkehrsinsel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - In der Nacht auf den Dreikönigstag hat ein Mann definitiv zu tief ins Glas geschaut. Er stieg trotzdem ins Auto und suchte sich einen ungewöhnlichen "Parkplatz":

In der Nacht vom 5. Januar auf den Dreikönigstag befuhr ein stark alkoholisierter Kraftfahrer das Sunklergässchen in Fahrtrichtung Bavariakreuzung.

Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit und glatter Fahrbahn, kam er an der Einmündung nicht mehr zum Stehen, überfuhr die Fahrbahn und kam unmittelbar auf der Verkehrsinsel zum Stillstand. Wie durch ein Wunder, wurde weder das Fahrzeug noch die Verkehrseinrichtung beschädigt.

Beim Fahrer wurde ein Alkotest durchgeführt, der über zwei Promille ergab. Den Fahrer erwartet nun ein längerer Führerscheinentzug und eine erhebliche Geldstrafe.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © pa/obs/HUK-Coburg

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser