Betrunkener Ladendieb flüchtet auf Fahrrad

Freilassing - Ein kleiner Ladendiebstahl kommt einen alkoholisiertem 49-jährigen Freilassinger teuer zu stehen.

Am Mittwoch, den 31. August, gegen 20.30 Uhr, betrat ein 49-jähriger Freilassinger die Freie Tankstelle in Freilassing, entlang der Münchener Straße. Dort holte er 10 Flaschen Bier aus dem Regal und verstaute diese in zwei mitgebrachte Plastiktüten. Anschließend verließ er die Tankstelle, ohne die Ware zu bezahlen.

Eine aufmerksame Tankkundin beobachtete jedoch den Vorfall und informierte den Pächter der Tankstelle. Sie zeigte ihm den Täter, der gerade mit seinem Fahrrad in Richtung Münchener Straße davon radelte. Dieser nahm die Verfolgung auf und konnte den Dieb noch an der Tankstellenausfahrt anhalten. Obwohl er die Flaschen selbst in seinem Fahrradkorb verstaut hatte leugnete er die Tat. Daher verständigte der Pächter die Polizei in Freilassing. Die Beamten kannten den Dieb bereits. Ihm war im Jahr 2007 der Führerschein wegen einer Trunkenheitsfahrt entzogen worden. Da er mit fast 2,0 Promille Fahrrad gefahren war, wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Nun erwartet den Täter nicht nur ein Verfahren wegen Ladendiebstahl, sondern zusätzlich wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser