Betrunkener kracht in Leitplanke

Bad Reichenhall - Ein 39-Jähriger mit mehr als 1,1 Promille hat am Gabler Knoten die Kontrolle über sein Auto verloren und ist gegen die Leitplanke gekracht. Zu Fuß ging er dann Richtung Piding.

In den frühen Morgenstunden des 25.12.2010 verlor ein 39-jähriger Altöttinger am Gabler Knoten in Bad Reichenhall die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er prallte mit seinem Pkw in die Leitplanke, kam von der Fahrbahn ab und blieb letztendlich neben der Fahrbahn liegen.

Da der Pkw nicht mehr fahrbereit war, entfernte sich der Fahrzeugführer zu Fuß von der Unfallörtlichkeit. Die Polizei traf kurze Zeit darauf an der Unfallstelle ein und konnte den flüchtigen Fahrzeugführer wenig später kurz vor Piding stellen.

Dieser war nicht nur alkoholisiert, sonder auch noch leicht verletzt. Er musste zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert werden. Ein Alkotest ergab eine Atemalkoholkonzentration von weit über 1,1 Promille.

Dem Altöttinger wurde an der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen und das Unfallfahrzeug aus Beweissicherungsgründen sichergestellt. Den Alkolenker erwartet jetzt eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht.

Pressebericht PI Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser