Fahrer betrunken - Auto kaputt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mayrhofen - Nach einem Unfall auf der Staatsstraße 2103 fuhr ein 49-jähriger Mann aus dem Landkreis Pfarrkirchen weiter. Jedoch musste er aufgrund starker Beschädigung sein Auto nach zwei Kilometern stehen lassen.

Ein vorbeifahrender Verkehrsteilnehmer rief per Handynotruf die Polizei. Die Beamten der Polizei Bad Reichenhall suchten mit dem unkooperativen Mann nach der Unfallstelle. Schnell wurde klar, warum der Mann den Beamten die Unfallstelle nicht zeigen wollte und er nur schweigend im Polizeifahrzeug saß. Er hatte über 1,6 Promille. Nachdem die Beamten die Unfallstelle gefunden hatten, konnten sie mit der Unfallaufnahme beginnen. Der Mann musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus Bad Reichenhall unterziehen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser