Betrunkener Autofahrer gestoppt

Neuötting - Am 02. Oktober gegen 19.30 Uhr, fiel einer zivilen Streife im Gewerbegebiet Neuötting ein Pkw auf. Dieser schien planlos herumzufahren schien.

Die Polizisten hielten den Autofahrer daraufhin auf einem öffentlichen Parkplatzan der Braumeisterstraße an und unterzogen ihn einer Kontrolle. Als der 45-jährige Fahrer aus der Oberpfalz die erforderlichen Fahrzeugpapiere vorzeigen sollte, stellte sich heraus, dass er nicht mehr im Besitz seines Führerscheines war. Diesen mußte er bereits wegen wiederholter Alkohldelikte im Straßenverkehr für 3 Monate abgeben. Ferner stellten die Beamten Alkohlgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab über 1,3 Promille. Im Anschluss wurde eine Blutentnahme in der Kreisklinik durchgeführt. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und der Pkw-Lenker darf bis auf weiteres kein Fahrzeug mehr führen. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr - seinen Führerschein wird er wahrscheinlich sehr lange los sein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser