Betrunkenen Radfahrer gestoppt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Aufgrund des Hinweises eines Passanten konnte ein betrunkener Radfahrer aus dem Verkehr gezogen werden.

Glücklicherweise hatte er bei seiner Fahrt noch keinen Unfall verursacht. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von weit jenseits der 2 Promille. Der Radfahrer, ein 51-jähriger Reichenhaller, wurde wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, dass Radfahren nur bis zu einer Grenze von 1,6 Promille zulässig ist. Bei Ausfallerscheinungen wie Schlangenlinienfahren ist jedoch bereits ein viel geringerer Wert ausschlaggebend. Außerdem riskiert man auch als Radfahrer den Führerschein, denn die Führerscheinstelle kann aufgrund eines solchen Vorkommnisses Maßnahmen anordnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser