Betrunkene Unfallflucht schnell geklärt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bernau - Auf der Chiemseestraße ist am späten Samstagnachmittag ein autofahrer in eine Baustellen-Absperrung gefahren und trat danach aufs Gas.

Am Samstag, gegen 17.45 Uhr, fuhr ein roter Pkw in Bernau auf der Chiemseestrasse in die Absperrung der Brückenbaustelle und beschädigte dort mehrere Absperrbaken. Der Fahrer gab anschließend Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit Richtung Felden.

Ein Anwohner, der den Vorfall beobachtet hatte, konnte der Priener Polizei einen Teil des Traunsteiner Kennzeichens mitteilen. Im Zuge der Fahndung konnte der Pkw dann gegen 18.45 Uhr in Grabenstätt durch eine Streife der Polizei Traunstein festgestellt werden. Er wies frische passende Unfallspuren auf.

Außerdem war der Fahrer, ein 40-jähriger Mann aus Traunstein, mit fast 2 Promille erheblich betrunken. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen Unfallflucht und Trunkenheit im Verkehr. Sein Führerschein wurde sichergestellt. An der Baustelle entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro.

Pressemeldung PI Prien

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser