Betrunkene Randalierer auf Streifzug

Freilassing - Muss das denn sein? In Freilassing und Mitterfelden trieben in der Nacht auf Samstag betrunkene Randalierer ihr Unwesen. Die Polizei sucht Zeugen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 1. Dezember, randalierten bislang unbekannte Täter im Dienstbereich der Polizeiinspektion Freilassing.

So trieben zwei junge Männer gegen 5.20 Uhr in der Fußgängerzone ihr Unwesen. Sie warfen dort Bäume und Radständer um und rissen Pflanzen aus. Vermutlich dürften die beiden Täter zu der Zeit auf dem Heimweg eines Discobesuchs gewesen sein. Als sie von einem der Geschädigten angesprochen wurden, pöbelten sie diesen zudem an. Da sie Sachschaden verursachten, bittet die Polizei Freilassing um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08654/46180.

Auch in Mitterfelden waren Randalierer unterwegs. Diese hoben in der Heubergstraße einen Gullydeckel aus. Die Gefahren, die eine solche Stolperfalle mit sich bring, ließen sie vollkommen außer Acht. In der Göllstraße wurden zudem von mehreren Pkw Kennzeichen abgerissen. In einem Fall konnte ein halbes Kennzeichen aufgefunden werden. In diesem Fall entstand Schaden in Höhe von mehreren 100 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser