+++ Eilmeldung +++

News-Ticker zu Sondierungen

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab - Seehofer dankt Merkel

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab - Seehofer dankt Merkel

Betrunkene randalieren in der Innenstadt

Bad Reichenhall - Nachdem ein Mann leblos auf dem Boden lag, wollte ein Anwohner beherzt eingreifen und Hilfe leisten - er wurde aber selbst zum Opfer!

Zu zwei Randalierern wurde die Polizei Bad Reichenhall am Donnerstag gegen 23 Uhr gerufen.

Wie sich herausstellte hatten am Unteren Lindenplatz offenbar zwei 25- und 42-jährige Reichenhaller berauschende Substanzen zu sich genommen. Als Folge dessen war es dazu gekommen, dass der 42-Jährige wie leblos auf dem Boden lag. Ein Anwohner fand den Mann und versuchte Erste Hilfe zu leisten. Der jüngere Mann kam dann hinzu und begann den Helfer zu beleidigen und zu bedrohen.

Der Mann eilte dann in die dortige Spielhalle wohin ihm der 25-Jährige aber folgte. Er begann dann den Mann zu schubsen, schrie weiter laut umher und provozierte ihn. Auch einen Hocker hat er rumgeworfen. Dann packte der wildgewordene 25-Jährige den 33-jährigen Anwohner und beide fielen zu Boden. Als er den älteren in den Schwitzkasten nahm griffen weitere Personen ein und trennten die beiden Männer. Die Polizei stellte dann die beiden betrunkenen Männer fest und zog einen Rettungswagen hinzu. Bei der Fahrt ins Krankenhaus bedrohte der 42-Jährige die Polizisten und kam den Anordnungen nicht nach, worauf die Verbringung ins Krankenhaus mit Zwangsanwendung erfolgen musste. Nachdem die ärztliche Untersuchung abgeschlossen war, musste der 25-Jährige auf die Intensivstation aufgenommen und der 42-Jährige in einer Ausnüchterungszelle untergebracht werden. Gegen beide werden Strafanzeigen erstattet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser