15-jährige trinkt bis zur Bewusstlosigkeit

Bad Reichenhall - Sie wollte ihren Kummer im Alkohol ertränken und tat dies bis zur Bewusstlogsigkeit. Angehörige brachten das junge Mädchen ins Krankenhaus.

Ein 15-jähriges Mädchen verursachte am Dienstag Nachmittag einen Einsatz von Polizei und BRK. Über Freunde wurde die Nachricht weitergeleitet, dass das Mädchen Hilfe bräuchte. Nach kurzer Absuche der genannten Örtlichkeit in Bad Reichenhall war das Mädchen aber bereits in der Notaufnahme eingetroffen. Freunde hatten sie selbst ins Krankenhaus gebracht. Vermutlich aus Kummer soll sie bereits am Vormittag den Großteil einer Flasche Schnaps ausgetrunken haben und nicht mehr ansprechbar gewesen sein.

Während der Behandlung im Krankenhaus verließ sie dann unerlaubt das Haus und musste erneut von ihren Angehörigen gesucht werden. Auf der Polizei konnte dann die Familie wieder zusammen geführt werden, wo man eine familiäre Aufarbeitung der Sorgen der Jugendlichen vereinbarte. Kein typischer Fall von sinnlosem „Komasaufen“ aber auch ein Fall jugendlichen Alkoholmissbrauchs, der die traurige Entwicklung von immer häufiger alkoholisierter Jugendlicher bestätigt.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser