Im Smart mit Wodka und Wein betrunken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Ein 43-Jährige hat sich bis zur Besinnungslosigkeit betrunken und dann den hinzugerufenen Sanitätern Schwierigkeiten bereitet.

Am Mittwoch gegen 19 Uhr verständigte die Rettungsleitstelle die hiesige Polizeiinspektion, dass beim Pferdehof in Stockach eine angetrunkene Frau im Rettungswagen den Sanitätern Schwierigkeiten bereitet. Beim Eintreffen der Streife befand sich die 43-jährige Laufenerin im Rettungswagen und war zwischenzeitlich eingeschlafen.

Bei der Befragung von Zeugen wurde bekannt, dass die Frau gegen 15.30 Uhr mit ihrem Smart zum Pferdehof gefahren und dann offensichtlich aufgrund starker Alkoholisierung eingeschlafen ist. Bei der Nachschau im Pkw wurden mehrere leere Flaschen Wodka und Wein aufgefunden. Die Frau wurde anfänglich schlafen gelassen. Gegen 18.30 Uhr wurde dann aber der Notarzt verständigt, da sie nicht mehr aufzuwecken war. Mit dem Sanka wurde sie auf die Intensivstation des Freilassinger Krankenhauses gebracht.

Ein Alkotest konnte bei der Laufenerin nicht durchgeführt werden. Der verständigte Staatsanwalt ordnete über den Bereitschaftsrichter deshalb eine Blutentnahme an, die im Krankenhaus durchgeführt wurde. Die Frau hat nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu erwarten.

Pressemeldung PI Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser