Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Betrunkener Autoknacker ohne Lappen

Traunreut - Ein skrupelloser Autodieb setzte auf's Ganze. Er lieferte das volle Paket der Verkehrsvergehen und war dabei nicht mal originell: Jetzt hagelt es Anzeigen.

In Traunreut wurde am Sonntagnachmittag bei einem Gebrauchtwagenhändler ein Pkw entwendet. Dies bemerkte der Fahrzeughändler am Abend und verständigte kurz nach 20 Uhr die Polizei. Deren Ermittlungen führten noch in der Nacht zum Täter, einem 24-jährigen Traunreuter, in dessen Garage der Wagen dann auch entdeckt wurde.

Es erhärtete sich dabei der Verdacht, dass der Dieb den Pkw unter Alkoholeinfluss nach Hause fuhr, so dass er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Einen Führerschein konnte ihm die Polizei nicht abnehmen - er fuhr nämlich auch noch ohne Fahrerlaubnis. Da das entwendete Fahrzeug gar nicht zugelassen war, erfolgt darüber hinaus eine Ahndung wegen Verstößen gegen die Fahrzeug-Zulassungsverordnung sowie gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Bei einer genaueren Untersuchung des Wagens wurde letztlich auch noch festgestellt, dass der 24-Jährige an dem Pkw einen frischen Unfallschaden verursacht hatte. Somit kommt nun auch ein unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle zur Anzeige.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare