Betrunken von Faschingsfeier heim gefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Weil die Scheiben ihres Autos kaum freigekratzt waren, wurde eine 41-Jährige aufgehalten. Schlecht, dass sie eine allzu deutliche Fahne hatte...

Am frühen Samstag Morgen gegen 1.40 Uhr fiel einer Zivilstreife der Verkehrspolizei Traunstein in Traunreut ein Pkw Kombi auf, an welchem die Scheiben kaum freigekratzt waren.

Bei der anschließenden Kontrolle wehte starker Alkoholgeruch aus dem Fahrzeuginneren. Die Fahrerin, eine 41-jährige Traunreuterin hatte bei einer Faschingsveranstaltung zu viel Alkohol getrunken. Ein Alkotest ergab einen Wert von gut 1 Promille, weshalb eine Blutentnahme in Krankenhaus Trostberg durchgeführt wurde. Auch der Ehemann, welcher als Beifahrer fungierte, war ebenfalls angetrunken.

Die Fahrerin muss nun im günstigsten Fall, sollte der Alkoholwert unter 1,1 Promille bleiben, mit einer Geldbuße und damit verbundenem Fahrverbot rechnen.

Pressebericht VPI Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser