Betriebsunfall in der Unterau

Unterau - Ein Mitarbeiter einer Firma in der Unterau ist aus geringer Höhe eine sehr schwere Rolle Stahlblech auf den Fuß gefallen. Trotz Sicherheitsschuh wurde eher schwer verletzt.

Der bediente einen Kran an dem eine Rolle Stahlblech mit einem Gewicht von 1163 kg hing. Da der Gurt, an dem die Rolle hing, verrutscht war, legt er die Rolle noch mal am Boden ab, richtete den Gurt und hob die Rolle mit dem Kran wieder an. Dabei rutschte der Gurt durch und die Rolle fiel ca. 10 cm nach unten. Da der Mitarbeiter in unmittelbarer Nähe der Rolle stand, fiel ihm diese auf den rechten Fuß. Dabei zog er sich trotz Sicherheitsschuhe mehrere Brüche des rechten Vorderfußes zu. Er wurde nach Versorgung durch den Notarzt vom Sanka ins LKH Salzburg gebracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser