Betriebsunfall bei Baggerarbeiten

Hallthurm - Ein Bagger kam bei Gleisarbeiten am Bahnübergang in Hallthurm am Freitag in eine Senke und stürzte um. Um das auslaufende Öl zu binden, wurde die Feuerwehr Bayerisch Gmain hinzugerufen.

In der Nacht auf den Freitag gegen 1.50 Uhr ereignete sich am Bahnübergang Hallthurm ein Betriebsunfall, bei dem ein Bagger umgestürzt ist.  Er konnte durch einen weiteren Bagger der Firma wieder aufgerichtet werden. Da der Tank der Baumaschine beschädigt wurde, lief etwas Dieselöl aus, weshalb die Feuerwehr Bayerisch Gmain mit etwa 20 Mann zur Ölbindung alarmiert wurde. Der Schaden konnte jedoch sehr schnell wieder beseitigt werden. Das Wasserwirtschaftsamt wurde durch die Feuerwehr ebenfalls über den Schaden informiert. Der Gesamtschaden am Bagger und durch das auslaufende Öl dürfte etwa bei 2000.- EUR liegen.

Pressemeldung Polizei Bayern

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser