Betonmischer stürzt über Böschung ab

Ramsau - Trotz Schneeketten ist ein Betonmischer auf einer Almstraße abgerutsch. Der 48-jähriger Fahrer überstand den spektakulären Unfall mit leichten Verletzungen.

Wegen Bauarbeiten bei den Schapbachalmen sollte Beton angeliefert werden. Die Alm liegt auf 1040 m und ist nur durch einen steilen Forstweg erreichbar. Es wurden allradbetriebene 4-Achser eingesetzt, die äußeren Zwillingsreifen der dritten Achse waren mit Ketten versehen. Nach ca. 300 Meter auf der unbefestigten Forststraße drehten bei einem Lkw, aufgrund der Schneeglätte die Reifen durch, er rutschte rückwärts und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Sich mehrmals überschlagend stürzte er die Böschung hinunter.

Nach ca. 15 Meter wurde er durch Bäume gebremst und kam zum Stillstand. Der Fahrer konnte kurz vorher noch aus dem Fahrerhaus springen. Er wurde mit einem Schock und kleineren Prellungen ins KKH Bad Reichenhall gebracht. Am Lkw entstand vermutlich Totalschaden. Wegen des auslaufenden Hydrauliköl musste die FFW Ramsau angefordert werden. Aufgrund des Gesamtgewichtes von 32t zog sich die Bergung noch über den Folgetag hin.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © brk/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser