+++ Eilmeldung +++

DNA-Spuren liefern Mann aus

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Mit 1,7 Promille in Verkehrsschild gekracht

Bernau - Erst rammte er ein Verkehrsschild, dann schleuderte ein 42-Jähriger quer über die Fahrbahn auf den Gehweg. Ein Alkoholtest beim Fahrer ergab schließlich 1,7 Promille.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag verursachte ein 42-jähriger Bernauer eigenverschuldet einen Verkehrsunfall. Er kam gegen 2.30 Uhr am nördlichen Ortsausgang mit seinem Pkw ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort beschädigte er ein Verkehrsschild und schleuderte mit seinem Wagen über die Gegenfahrbahn, bis er schließlich auf dem Geh- und Radweg liegen blieb.

Zum Glück waren genau zu diesem Zeitpunkt weder auf der Gegenfahrbahn, noch auf dem Geh- und Radweg andere Verkehrsteilnehmer unterwegs. Der Alkotest bei dem 42-Jährigen zeigte einen Wert über 1,7 Promille, sein Führerschein wurde daher an Ort und Stelle sichergestellt.

Ihn erwartet nun neben einem längeren Entzug der Fahrerlaubnis auch eine empfindliche Geldstrafe.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Prien

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser