Wohnmobil erfasst Mädchen (10) auf Radl

Bergen - Das hätte auch ganz böse ausgehen können: Ein Mädchen (10) wurde am späten Nachmittag in der Bahnhofstraße von einem Wohnmobil übersehen und erfasst.

Am Nachmittag des 24.09.2014, gegen 17 Uhr, kam es in Bergen auf der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten zehnjährigen Mädchen. Das Mädchen befuhr mit einem Fahrrad den Fußweg auf der Bahnhofstraße in Bergen. Als es den Sonnleitenweg überqueren wollte, wurde sie vom Fahrzeuglenker eines Wohnmobils übersehen und angefahren. Hierbei wurde sie leicht verletzt.

Der Fahrer des Wohnmobils brachte das Mädchen nach Hause zu ihren Eltern. Diese wiederum brachten ihre Tochter ins Klinikum zur weiteren Behandlung. Die Polizei wurde erst deutlich später verständigt. Nach bisherigen Kenntnisstand wurde der Verkehrsunfall durch einige Passanten vor Ort beobachtet. Zeugen werden gebeten, sich mit der sachbearbeitenden Dienststelle, der Polizeiinspektion Traunstein (0861/9873-0), in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser