Unfall in Bergen

Autofahrer (77) übersieht Vorfahrtsberechtigten (54) - 20.100 Euro Schaden

Bergen - Zu einem Unfall mit hohem Sachschaden kam es am Samstagabend, 9. November, zwischen einem 77-jährigen Bergener und einem 54-jährigen Grassauer.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 9. November gegen 19 Uhr befuhr ein 77-jähriger Bergener mit seinem Auto Nissan die Hochfellnstraße in Richtung Kreuzungsbereich zur Staudacher Straße und wollte diesen queren.

Als er in die Kreuzung einfuhr, übersah er den Vorfahrtsberechtigten, einen 54-jährigen Grassauer, mit seinem VW. Hierbei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Fahrzeuglenker aus Bergen wurdeleicht verletzt und in das Krankenhaus Traunstein verbracht.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 20.100 Euro.

Mitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT