+++ Eilmeldung +++

CSU-Machtkampf im Live-Ticker

CSU dementiert Medienbericht über Seehofer-Entscheidung

CSU dementiert Medienbericht über Seehofer-Entscheidung

Polizei verwarnt und verteilt Bußgelder 

An zwei Stellen Tempo gemessen: 14 Fahrer rasen durch Bergen

Bergen - Am Dienstag platzierte sich die Polizei zur Messung an den Straßen und erwischte einige Raser. 14 Fahrer fuhren verwarnt oder mit Bußgeld nach Hause.

Am Dienstag, zwischen 8 Uhr und 10.45 Uhr, stand ein Messfahrzeug der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein in der Bahnhofstraße am Ortsbeginn von Bergen. Dort wurden bei einer innerorts erlaubten Geschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde und einem Durchlauf von 553 Fahrzeugen zwölf Fahrzeuglenker verwarnt. Der Schnellste war mit 68 km/h unterwegs und wurde mit einem Bußgeld in Höhe von 25 Euro verwarnt. 

Zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr wurde außerorts auf der Staudacher Straße geblitzt. Dort wurden bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 70 km/h und einem Durchlauf von 132 Fahrzeugen zwei Fahrzeuglenker verwarnt. Hier war der Schnellste mit 85 km/h unterwegs und wurde ebenfalls mit 25 Euro verwarnt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser